zurück

absolute Michel Foucault

Herausgegeben von Martin Stingelin

15 x 20 cm | 224 Seiten | Fadenheftung, zweifarbig, broschiert
€  18,- (D) | € 18,50 (A) | SFr 24,90 (CH)
ISBN 978-3-936086-43-0

> Reinschauen

»Meine Bücher sind kleine Werkzeugkisten. Wenn die Leute sich irgendeines Satzes, einer Idee oder Analyse wie eines Schraubenziehers bedienen wollen, um die Machtsysteme kurzzuschließen, zu disqualifizieren oder zu zerschlagen ... umso besser!«

Dass Wissen Macht ist, behauptet der Volksmund schon lange. Der Poststrukturalist Foucault allerdings trat in seinem Werk den wissenschaftlichen Beweis dafür an. Wie kein anderer erforschte der Vater der Diskursanalyse Macht- und Herrschaftsgefüge, beschrieb ihre Wirkungsweisen und Eigendynamiken und warnte vor ihren Folgen. Gefängnisse, Psychiatrien, Militärapparate, Schulen – gesellschaftliche und staatliche Institutionen waren ebenso Gegenstand seiner Untersuchungen wie die Genealogie der Sexualität oder das System von Sprache und Grammatik. Seine scharfsinnigen Analysen läuteten einen Paradigmenwechsel in den Geistes- und Sozialwissenschaften ein, sein eigenwilliger, literarischer Schreibstil sucht seinesgleichen. 

Die wichtigsten Originaltexte, zahlreiche Abbildungen und eine vom Herausgeber verfasste Biografie!

25 Jahre nach dem Tod von Michel Foucault widmet orange-press dem Philosophen einen eigenen Band!

Bestellinformation: Sie finden dieses Buch in gut sortierten Buchhandlungen in Ihrer Nähe. Sollte dies nicht der Fall sein, können Sie das Buch auch im Online-Buchhandel oder direkt über uns bestellen.