zurück

BÓNUS
Supermarktgedichte

von Andri Snær Magnason,
übersetzt von Tina Flecken

zweisprachig: deutsch/isländisch

15 x 20 cm | 96 Seiten | Fadenheftung, broschiert
€ 9,99 (D) | € 10,30 (A) | SFr 13,90 (CH)
ISBN 978-3-936086-58-4

»Magnason schafft es völlig unangestrengt sowohl die Weltliteratur als auch die ganze isländische Geschichte zu streifen.« (Süddeutsche Zeitung)

»Preziosen mit Tiefgang, schwüle Erotik hinterm Tresen und handfeste Gewalt an der Fleischtheke – noch dazu ein Spiegel der Globalisierung.« (Rhein-Zeitung)

*
Die Kochbücher sollten im selben
Regal stehen wie die Pornohefte
Die Leute blättern und sabbern
machen aber nie was davon in echt
*

Ein früher Coup von Traumland-Autor Andri Snær Magnason.

Wer in Island war, kennt das rosa Schwein von BÓNUS, der einzigen Supermarktkette des Landes. 1996 konnte Andri den Inhaber des Lebensmitteldiscounters von einer verwegenen Idee überzeugen: Gedichte über das Einkaufen als Stapelware in den Märkten selber anzubieten anstatt im Buchhandel – das Bändchen mit dem Sparschwein, das einen sonst von der Einkaufstüte anlachte, erreichte Rekordauflagen.

Lyrik für den Alltag – garantiert reimfrei!

Andri Snær Magnason, Jahrgang 1973, ist als Autor von Lyrik, Kinderbüchern, Romanen und Theaterstücken einer der vielseitigsten Autoren Islands. Aufgrund seines Umweltengagements und seiner Rolle bei den politischen Umwälzungen nach dem ökonomischen Zusammenbruch zählt er heute zu den wichtigsten Stimmen des Landes. 2009 verfilmte er als Co-Regisseur seinen Bestseller Traumland zu einem packenden Dokumentarfilm. Für Buch und Film erhielt Magnason 2010 den wichtigsten europäischen Kulturpreis, den KAIROS-Preis der Alfred Toepfer Stiftung.

Bestellinformation: Sie finden dieses Buch in gut sortierten Buchhandlungen in Ihrer Nähe. Sollte dies nicht der Fall sein, können Sie das Buch auch im Online-Buchhandel oder direkt über uns bestellen.