zurück

Giftmüll macht schlank

von John Stauber und Sheldon Rampton
aus dem Englischen von Pasch Ficelle und Rainer Höltschl

15 x 20 cm | 224 Seiten | Klappenbroschur
€ 20,- (D) | € 20,60 (A) | SFr 27,50 (CH)
ISBN 978-3-936086-28-7

> Reinschauen

»Giftmüll macht schlank liefert profundes Wissen über das Innenleben der Desinformationsindustrie.«
(Village Voice)

Wie für Umweltskandale verantwortliche Unternehmen »grün gewaschen« werden und andere Kunststücke der Meinungsmacher. 

Dieses Buch lüftet die Geheimnisse der Public Relations-Industrie, laut Spiegel »eine wachsende Milliardenindustrie, die vor allem unsere Wahrnehmung der Welt manipuliert.« Öffentlichkeitsarbeit ist umso erfolgreicher, je weniger man sie bewusst wahrnimmt. Das nutzen politische und wirtschaftliche Eliten, um demokratische Prozesse in ihrem Sinne zu steuern. Giftmüll macht schlank zeigt, wie die PR-Industrie immer größeren Einfluss auf die öffentliche Meinung gewinnt – wie Kriege verkauft werden und Konzernen ein grünes Image verpasst wird.

Giftmüll macht schlank nennt die Namen im Hintergrund und zeigt, mit welchen Mitteln die Public Relations-Profis im Auftrag von Politik und Wirtschaft die öffentliche Meinung manipulieren: Vom Erfinden guter Nachrichten bis zum Ausspionieren von Bürgerinitiativen. Wie viel der Berichterstattung, die wir für neutral, sauber recherchiert und ausgewogen halten, stammt in Wirklichkeit aus der Feder professioneller Meinungsmacher?

Der packende US-Bestseller über die PR-Branche erstmals auf Deutsch!

Der amerikanische Publizist und politische Aktivist John Stauber ist Autor zahlreicher Bücher über die Public Relations-Industrie und Gründer des Center for Media and Democracy, das die vierteljährlich erscheinende Zeitschrift PR-Watch herausgibt.

Der Journalist und Buchautor Sheldon Rampton ist Mitherausgeber der Zeitschrift PR-Watch. Mit SourceWatch rief er eine Website ins Leben, die sich kritisch mit der Public Relations-Industrie auseinandersetzt.

Eine DVD des Dokumentarfilms »Toxic Sludge Is Good For You« der Media Education Foundation kann hier bezogen werden.

John Stauber auf YouTube.
Interview mit John Stauber auf Spiegel Online.

Bestellinformation: Sie finden dieses Buch in gut sortierten Buchhandlungen in Ihrer Nähe. Sollte dies nicht der Fall sein, können Sie das Buch auch im Online-Buchhandel oder direkt über uns bestellen.